Home

Allgemeine Deutsche Biographie Wikipedia

Allgemeine Deutsche Biographie - Wikipedia

Die Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) ist ein biografisches Nachschlagewerk, das 1875-1912 (Nachdruck 1967-1971) in 56 Bänden von der Historischen Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften (München) unter der Redaktion von Rochus Freiherr von Liliencron herausgegeben wurde und in Leipzig im Verlag Duncker & Humblot erschienen ist Allgemeine Deutsche Biographie (ADB, German: Universal German Biography) is one of the most important and most comprehensive biographical reference works in the German language. It was published by the Historical Commission of the Bavarian Academy of Sciences between 1875 and 1912 in 56 volumes, printed in Leipzig by Duncker & Humblot

Anton Baumstark - Wikipedia

Allgemeine Deutsche Biographie (ADB), 1875-1912 erschienen (56 Bände mit rund 26.500 Artikeln) Neue Deutsche Biographie (NDB), 1953 ff. (auf 28 Bände angelegt; Bde. 1-26 mit rund 22.300 Artikeln) Die Deutsche Biographie wurde im August 2001 als Digitales Register (ADB-/NDB-Register) gegründet Die Allgemeine Deutsche Biographie ist ein biographisches Nachschlagewerk in zunächst 45 Bänden, das in den Jahren 1875 bis 1900 entstand. Die Nachträge ab Band 45 wurden 1900 bis 1910 erstellt. Die ADB enthält Biographien der wichtigsten Personen, die zu ihrer Zeit in deutschsprachigen Gebieten lebten Deutsche Biographie (DB, German: German Biography) is a German-language online biographical dictionary. It published thus far information about more than 730,000 individuals and families (2016). All entries are linked to the Integrated Authority File (GND). It also contains the articles fro Die Neue Deutsche Biographie (NDB) wird seit 1953 von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften herausgegeben und ist zusammen mit dem Vorgängerprojekt, der Allgemeinen Deutschen Biographie (ADB) (erschienen 1875-1912), die maßgebliche deutsche Nationalbiografie Als maßgebliche deutsche Nationalbiografien gelten die von 1873 bis 1912 erschienene Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) und deren Nachfolger, die seit 1953 erscheinende Neue Deutsche Biographie (NDB). Eine Auflistung bekannter Nationalbiografien findet sich in der. Kennzeichnend für eine Nationalbiografie ist der allgemeine Ansatz

Eine Biografie oder Biographie (altgriechisch βιογραφίαbiographia, Kompositum aus βίος bíos, deutsch ‚Leben' und Graphie, von γράφω gráphō, deutsch ‚ritzen', ‚malen', ‚schreiben') ist die Beschreibung des Lebens einer Person Deutsche Biographie. Zertifiziertes Wissen zu mehr als 730.000 Persönlichkeiten des deutschen Sprachraums vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, u.a. 50.000 biographische Artikel (ADB und NDB) und Links zu über 230 weiteren Angeboten (Lexika, Quellen, Literatur etc. Die Allgemeine deutsche Bibliothek (AdB) war eine von Friedrich Nicolai herausgegebene Rezensionszeitschrift. Die Zeitschrift erschien von 1765 bis 1806, seit 1793 unter dem Titel Neue allgemeine deutsche Bibliothek (NADB). Das Erscheinen war vierteljährlich, d. h., es erschienen pro Jahr zwei Bände und jeder Band in zwei Stücken. Es erschienen 117 Bände der ADB mit 20 Supplementbänden. Allgemeine Deutsche Biographie (Biografia Generală Germană), abreviat ADB este un dicționar de biografii ce cuprinde 56 de volume și care a fost editat în perioada 1875-1912 (retipărit 1967-1971) de către comisia de istorie de la Academia de Științe din Bavaria sub redacția lui Rochus von Liliencron la editura Duncker & Humblot din Leipzig

Hugo Rothstein - Wikipedia

Allgemeine Deutsche Biographie (sigla: ADB, Biographia Germanica generalis) est encyclopaedia biographica 56 voluminum, quae annis 1875-1912 (denuo pressis data 1967-1971) a Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Monaci edita et a domo editoria Duncker & Humblot Lipsiae publicata est. Haec encyclopaedia commentationes de 26500 hominibus continet, qui ante. Deutsch: Die Allgemeine Deutsche Biographie ist ein biografisches Nachschlagewerk zu ungefähr 26.500 Personen, die im deutschsprachigen Raum wirksam waren und vor dem Jahr 1900 verstorben sind. English: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) is one of the most important and most comprehensive biographical reference works in the German language Neue Deutsche Biographie (NDB; literally New German Biography) is a biographical reference work. It is the successor to the Allgemeine Deutsche Biographie (ADB, Universal German Biography). The 26 volumes published thus far cover more than 22,500 individuals and families who lived in the German language area Die Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) ist ein biografisches Nachschlagewerk, das 1875-1912 (Nachdruck 1967-1971) in 56 Bänden von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften unter der Redaktion von Rochus Freiherr von Liliencron herausgegeben wurde und in Leipzig im Verlag Duncker & Humblot erschienen ist Link auf einen Index-Eintrag in der Deutschen Biographie. Dort sind Verweise auf biografische Werke mit Einträgen zu dieser Person zusammengetragen. Bei Personen, zu denen ein Artikel in der ADB oder NDB vorliegt, ist in der Regel die entsprechende Einzelvorlage mit Angabe des Autors (Abschnitt Literatur) einem allgemeinen Weblink vorzuziehen

Deutsche Biographie (ADB/NDB) Als historisch-biografische Lexika sind die ADB (55 Bände und ein Register, 1873-1912) und die NDB (25 Bände, seit 1953) erstrangige Informationsmittel zu Personen, die im deutschsprachigen Raum in herausragender Weise wirksam waren L' Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) est un ouvrage de biographies allemandes de référence. Il a été publié par la commission historique de l' Académie bavaroise des sciences entre 1875 et 1912 en 56 volumes imprimés à Leipzig par Duncker & Humblot Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) udkom 1875-1912 i 56 bind (genoptrykt 1967-1971), som et biografisk opslagsværk omhandlende ca. 26.500 personer i tysksprogede områder, afdød før år 1900. Udgivelsen fuldførtes under ledelse af redaktør Rochus von Liliencron med bidrag af bl.a. Ernst Landsberg, Theodor Muther og Roderich von Stintzing.. Den historiske kommission ved det kongelige. Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) je německojazyčná biografická encyklopedie vydávaná v letech 1875-1912 celkem v padesáti šesti dílech. Jednalo se vydavatelský podnik historické komise Bayerische Akademie der Wissenschaften pod redakčním vedením Rocha von Liliencron vytištěný u Duncker & Humblot v Liu.ADB obsáhlo okolo 26 500 biografií osobností žijících v. Allgemeine Deutsche Biographie >>>enthalten in<<< [[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]] <<<Vorheriger Berendt, Georg Carl. Nächster>>> Berengoz. Band 2 (1875), S. 357-359 . [[| bei Wikisource]] Berengar I. in der Wikipedia : GND-Nummer 101997728 Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote: fertig; Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Di

Az Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) egy 1875 és 1912 között megjelent 56 kötetes német nyelvű életrajzgyűjtemény, amelyet a müncheni székhelyű Bajor Királyi Tudományos Akadémia történelmi bizottsága készített Rochus Freiherr von Liliencron főszerkesztői irányításával. A könyvsorozat Lipcsében a Duncker & Humblot kiadónál jelent meg Die Allgemeine Deutsche Biographie ist ein biografisches Nachschlagewerk, das 1875-1912 in 56 Bänden von der Historischen Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften unter der Redaktion von Rochus Freiherr von Liliencron herausgegeben wurde und in Leipzig im Verlag Duncker & Humblot erschienen ist. Die ADB ist ein erstrangiges Nachschlagewerk zu ungefähr 26.500 Personen. Talk:Allgemeine Deutsche Biographie. Jump to navigation Jump to search. WikiProject Germany (Rated Stub-class, Mid-importance) This article is within the scope of WikiProject Germany, a collaborative effort to improve the coverage of Germany on Wikipedia. If you would like to participate, please visit the project page, where you can join the discussion and see a list of open tasks. Stub This.

Diese Vorlage dient im Projekt Allgemeine Deutsche Biographie dazu, folgende Funktionen bereitzustellen: Artikelweises Durchblättern der Allgemeinen Deutschen Biographie; Anzeige des Bearbeitungszustands des einzelnen Artikels, Angabe der bibliografischen Daten; Kategorisierung (Normalerweise werden keine weiteren Kategorien benötigt!) Anzeigen der Information zur Person wie Wikipedia. Erich Ziebarth (1910), Sauppe, Hermann, Allgemeine Deutsche Biographie (ADB) (in German), 55, Leipzig: Duncker & Humblot, pp. 146-158. i.e. a citation with a link to the Bayerische StaatsBibliothek's image of the ADB article. However, please note that all 26,000 of these articles are also available as text at German Wikisource, where there are also links to the BSB scans. Although the text.

Allgemeine deutsche Bibliothek - Wikipedia

Allgemeine Deutsche Biographie — Wikipédia

  1. Allgemeine Deutsche Biographie - Wikipedia, den frie
  2. Allgemeine Deutsche Biographie - Wikipedi
  3. ADB:Berengar - Wikisourc
  4. Allgemeine Deutsche Biographie - Wikipédia
  5. Allgemeine Deutsche Biographie - Wikiwan
Lamoral von Taxis - WikipediaHermine Spies – WikipediaJan Wildens – Wikipedia

Talk:Allgemeine Deutsche Biographie - Wikipedia

  1. Vorlage:ADBDaten - Wikisourc
  2. Template:Cite ADB - Wikipedia
  3. Allgemeine Deutsche Biographie | Wikipedia audio article
  4. Neue Deutsche Biographie | Wikipedia audio article
  5. Allgemeine Deutsche Biographie

Deutsche Biographie Wikipedia audio article

  1. Lebenslauf schreiben I musstewissen Deutsch
  2. Neue Deutsche Biographie
  3. Deutsche Allgemeine Zeitung | Wikipedia audio article
  4. MARKUS KRALL: Es FÄLLT bereits in den ABGRUND, Es hat BEGONNEN !!! Bereiten sie sich VOR !!!

Stephen Hawking spricht über Gott

  1. Professor und Student unterhalten sich: Gibt es Gott?
  2. Elisey Mysin J.S.Bach concert in F Minor, Part 1/Tornado Elisey Mysin/Blue Bird 5 years
  3. Folge 7: Warum hat der Pianist Glenn Gould Mozart so verachtet?
  4. Messerschmitt P.1101 war documentary
  5. Led Zeppelin Biografie 1 v 5.
  6. HEINRICH HEINE - MIR TRÄUMTE
Franz Volkmar Fritzsche – WikipediaHercules Pieterszoon Seghers – Wikipedia
  • Was macht ein Akademiker.
  • Weitergabe der mtdna.
  • MIG/MAG Schweißen Unterschied.
  • Georg Fischer AG.
  • Blaupunkt autoradios historie.
  • Eurovision Song Contest Dublin 1988.
  • VAC Steam.
  • Kerbal Space Program Rakete zum Mond.
  • Ing Form Englisch Übungen PDF.
  • Realistische Selbsteinschätzung fördern.
  • Adoption Bayern.
  • Bestil NemID.
  • Citybike SALE.
  • Mini Playback Show alle Folgen.
  • Penzl Klappenauspuff legal.
  • Symmetrische Einkopplung.
  • Creative Commons YouTube.
  • Feuerwehr Dachau Einsätze.
  • Delfine Madeira Funchal.
  • Alaska Mikrowelle MWD 2820 g Bedienungsanleitung Deutsch.
  • Gewissen Definition für Kinder.
  • Schmidt Spiele Outlet.
  • Brand Magdeburg heute.
  • Alexa SSH skill.
  • Z dioden werte.
  • Tarot Legesysteme kostenlos.
  • Shanghai Luftverschmutzung 2018.
  • My Blue Liquid 10ml.
  • Word erste Schritte.
  • Why 3T.
  • Polizei Riehen.
  • Französisch lernen Imperativ mit einem Pronomen.
  • Green Line Vokabeln.
  • Alhambra Kino mieten.
  • Edelrost Sichtschutz nach Maß.
  • Diabetes Antikörper Labor.
  • GSM 2G.
  • Schaltalgebra Übungen pdf.
  • Alpbach Webcam.
  • Kelmis Wetter.